Ortsgemeinde Pellingen

Verbandsgemeinde Konz

Pellingen

Ortsgemeinde Pellingen

Teilweise noch landwirtschaftlich geprägt, liegt die attraktive Wohngemeinde Pellingen auf der westlichen Hunsrück-Hochfläche. Die Ortsgemeinde findet ihre verkehrstechnische Anbindung durch die Bundesstraße 268, die von Trier nach Zerf führt und im Volksmund auch als „die Pellinger“ bezeichnet wird. 

Diese Straße bildet grob die Trennlinie zwischen dem unterhalb gelegenen alten Ortskern und den sich außerhalb erstreckenden Neubaugebieten. Erste urkundliche Erwähnungen datieren von 973 als Pellinc und von 1036 als Pellinch. Inhaber der Grundgerichtsbarkeit und wichtigster Grundherr im Ort war seit dem Mittelalter die Trierer Abtei St. Matthias. 

In ihren Schanzen bei Pellingen lieferten sich 1794 die Verteidiger von Trier und die angreifenden französischen Truppen das letzte Gefecht. Als amerikanische Einheiten gegen den deutschen Widerstand zur Eroberung Triers ansetzten, geriet 1945 der Ort in eine ähnliche Lage. Ein Kriegerdenkmal auf dem Höthkopf vor dem Ortseingang erinnert an diese Kämpfe.

Sehenswertes - u.a.

  • Römische Fragmente, Pellingen

    In der katholischen Pfarrkirche St. Antonius in Pellingen sind römische Fragmente eingearbeitet. An der Nordecke des Turmes ist eine römische Reliefmaske mit seitlichem Blattwerk (Fragment eines Grabmonuments) eingemauert. Im Inneren reich reliefierter römischer Steinbalken (Weinlaubornament) mit plastisch herausgearbeitetem Genius, als Priestersitz in Gebrauch.

  • Weiteres

    Kriegerdenkmal, alte Schule, historisches Bauernhaus, Kircheninneres


Wappenkunde (Heraldik)

Über einen goldenem Dreiberg, in Blau ein silberner Pfahl, belegt mit gekreuzten silbernem Krummstab und Beil.

Das bestehende Gemeindewappen Pellingen zeigt auf goldenem Dreiberg in Blau einen silbernen Pfahl. Der Pfahl deutet hin auf den althochdeutschen Wortstamm des Ortsnamens pal = Pfahl; der Dreiberg auf die Pellinger Höhe.

Grundherr in Pellingen war die Abtei St. Matthias, Trier. Als Hinweis auf sie sind Krummstab und Beil aufgenommen.


Öffentliche Einrichtungen

1
true

Kindergarten St. Martin

in Pellingen

Mehr

Grundschule St. Antonius

in Pellingen

Mehr